Baumaschinen

Bei den Wettbewerbsbemühungen von Erstausrüstern, Tier-I- und Tier-II-Lieferanten in der Land- und Baumaschinenfahrzeugindustrie müssen die Betriebssicherheits- und Personensicherheitsanforderungen eingehalten und die Leistungen, wie vom Markt gefordert, gesteigert werden.

Sie müssen immer mehr innovative Funktionen in ihre Produkte integrieren (Komfort, einfache Wartung, Kompatibilität mit der elektrischen und hybriden Architektur, vernetzte oder sogar selbstfahrende Fahrzeuge, ...) und dies mit geringer Umweltbelastung und unter Vereinbarkeit mit der Weiterentwicklung der Normen. Im Wettbewerb wird es immer schwieriger, sich gegenüber der Konkurrenz, insbesondere gegenüber den asiatischen Konstrukteuren, zu behaupten.

Die Integration neuer Technologien und neuer Energien, die Berücksichtigung neuer Umweltschutznormen sowie die regelmäßige Erneuerung der Produktangebote zwingen sie dazu, Zeit und Kosten für Entwicklung und Industrialisierung zu verringern. Die Verwendung von modularen Architekturen, um robuste, produktivere und innovativere, technische Entwicklungen zu geringen Kosten zu antizipieren und zu integrieren, stellt einen erheblichen wettbewerblichen Vorteil dar.   Ganz gleich ob Sie komplexe Systeme oder Standardausrüstung anbieten, IAC unterstützt Sie dabei, neue Aufträge zu erhalten und Ihre Gewinnmargen wiederherzustellen/zu erhöhen, indem wir in Ihrem Unternehmen über solide bewährte Methoden, die speziell für Ihre Branche geeignet sind, alle zur Verfügung stehenden Hebel zur Verbesserung Ihrer Wettbewerbsfähigkeit in Bewegung setzen.

Baumaschinen

Die Wettbewerbsfähigkeit Ihrer Geschäftstätigkeit prüfen und die Gewinne bewerten, die Sie von Ihren Programmen erwarten können

Mit zwei Zielen:

- Die Wettbewerbsfähigkeit Ihrer Programme und Ihres Produktangebots bewerten, von der Entwicklungsphase bis zur Serienfertigung.

- Die Projekte zur Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit mit der besten Amortisationszeit definieren und priorisieren.

Eine Strategie für das Platforming von Produkten und technologischen Bausteinen umsetzen

Modulare Produktgruppen konstruieren, die mit einer optimierten Time-to-Market und minimierten Einmalkosten für die Anpassung an die Programme der Erstausrüster in unterschiedlichen Ausführungen gefertigt werden können.

Umsetzung des Design-To-Cost-Prinzips, um die operative Gewinnmarge Ihrer Programme zu sichern

In der Vorbereitungsphase und bis zum SOP-Meilenstein die Produktentwicklung über die Kosten steuern und Ihnen dabei helfen, sich für die richtigen Kosten/Leistung-Kompromisse zu entscheiden.

Neue Aufträge erhalten

Strukturierte Umsetzung von Bemühungen zur Optimierung des Gesamtbudgets eines Programms (wiederkehrende und einmalige Kosten) während der Projektphasen, um sich von der Konkurrenz abzuheben und Aufträge über Ausschreibungen zu erhalten. Die Anforderungen der Kundenspezifikationen einhalten, Trad-Offs vorschlagen und die Zuverlässigkeit interner Kostenberechnungen sicherstellen.

Die Einmalkosten für die Entwicklung und Ausarbeitung von neuen Systemen oder neuer Ausrüstung optimieren

Den Wert der budgetierten Entwicklungen analysieren und organisatorische Optimierungen vorschlagen, um an Effizienz zu gewinnen. Innovative Arbeitsmethoden für die wiederkehrenden Aufgaben der Projekte einführen.

Die Entwicklungszeitpläne verkürzen und zuverlässiger machen

Die Zeitpläne Ihrer Programme optimieren, indem wir durch einen Value-Stream-Mapping-Ansatz alternative Entwicklungsmöglichkeiten identifizieren. Das Eingreifen Ihrer Kunden nach Projektstart betreuen und durch Anwendung der innovativen Steuerungsmethoden des Lean Engineerings die Ausführung sicherstellen.

Die operative Gewinnmarge Ihrer Produkte wiederherstellen

Radikale Maßnahmen auf die Beine stellen, um die Gewinnmargen wiederherzustellen, auf die Forderungen der Erstausrüster nach Preissenkungen zu reagieren und Customer Change Requests zu verhandeln; über ReDesign-To-Cost-Initiativen nach Design Freeze und SOP.

Die operative Gewinnmarge Ihrer Produkte wiederherstellen

Radikale Maßnahmen auf die Beine stellen, um die Gewinnmargen wiederherzustellen, auf die Forderungen der Erstausrüster nach Preissenkungen zu reagieren und Customer Change Requests zu verhandeln; über ReDesign-To-Cost-Initiativen nach Design Freeze und SOP.

Den Innovationsprozess definieren und implementieren

Die Marktanwendungsmöglichkeiten Ihrer technischen Innovationen explizit herausstellen und geeignete Kriterien und Methoden einführen, um die Innovationen auszuwählen, die entwickelt werden sollen.

Einen soliden und abteilungsübergreifenden Innovationsprozess definieren und Ihre Teams bei dessen Implementierung unterstützen

Den wertsteigernden Beitrag des Additiven Manufacturings einschätzen

Die konkreten Vorteile des Additiven Manufacturings identifizieren und nutzen, um Ihre Projekte zu beschleunigen, den Wert Ihrer Produkte zu steigern (insbesondere Verringerung von Gewicht und Abmessungen, größere Robustheit) und die Kosten Ihrer Betriebsabläufe (Maschinenausstattung/Werkzeuge, Ersatzteilbestände und After-Sales-Service) zu senken.

Ihre Unternehmensorganisation umstrukturieren und die Kompetenzen Ihrer Mitarbeiter ausbauen

Bereits ab der Konstruktionsphase eine Methodik zur Kostenkontrolle in Ihrem Unternehmen einführen: Umsetzung des Soll-Prozesses (Tätigkeiten, Meilensteine, Deliverables) und Ausbau der Kompetenzen Ihrer Mitarbeiter über Schulungsmodule.

Greifbare Ergebnisse bei jedem Projekt
Die Fallstudien entdecken

13/09/2017

Veröffentlichung

Schwellenmärkte: das Erfolgsrezept?

Wir stellen Ihnen die drei Erfolgsvoraussetzungen für die erfolgreiche Etablierung und Vermarktung des Angebots in Schwellenländern vor.

Mehr darüber erfahren

12/09/2017

Veröffentlichung

Rückverlagerung nach Frankreich: Yes we can!

Die sichtbaren oder versteckten Kosten und Erträge einer industriellen Verlagerung werden mit einem globalen Total Cost of Ownership (TCO)-Ansatz untersucht.

Mehr darüber erfahren

28/02/2017

Artikel

AWARE: das Projekt des selbstfahrenden Fahrzeugs

Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit durch Forschung und Entwicklung

Mehr darüber erfahren
Schließen